Literaturland Baden-Württemberg

Literaturland Baden-WürttembergLiteraturland Baden-Württemberg

Marbach am Neckar

Literaturmuseum der Moderne

Literaturmuseum der Moderne

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung steht das Schreiben. Begleitet von der Zeit, ihren Rhythmen und Befindlichkeiten. Fasziniert von den Klängen, Bildern und Räumen, die sich mit der Sprache auf dem Papier entwerfen lassen. Beglückt von unserer Fantasie, die auch den Dingen eines Archivs schenkt, was diese für uns so kostbar macht: Die Seele.

Die Seele eines Archivs liegt in seinen Dingen. Mit 280 Exponaten, die aus über 1.400 Schriftsteller- und Gelehrtennachlässen mit rund 50 Millionen Blättern, Büchern und Gegenständen ausgewählt wurden, lädt die neue Ausstellung »Die Seele« ein, die Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts von den Beständen des Deutschen Literaturarchivs aus zu entdecken. Alle Exponate sind Grenzgänger zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, zwischen den Dingen selbst und dem poetischen Raum, den sie eröffnen. Die Zeit ist dabei ständiger Begleiter des literarischen Schreibens – zwischen scheinbar unendlicher Ausdehnung und einem Wimpernschlag.

Mit der App der Marbacher Literaturmuseen können Besucher (zu Hause und vor Ort) in den Dauerausstellungen Exponate vorerkunden oder nachsehen, Briefe umdrehen, in Manuskripten und Büchern blättern, Dinge ins Archiv zurückverfolgen, sich Geschichten erzählen lassen und Exponate mit Freunden teilen.

Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich.



Nächste Veranstaltung:

14.12.2016, 19:30 Uhr:
Zeitkapsel 45: "Falls Sie einen Millionär mit Kultursinn antreffen ...". Hermann Hesse und Samuel Fischer

Ausstellung:

10.11.2016 - 12.03.2017:
"Die Gabe / The Gift"

Weitere Ausstellungen

Ansichten: