Literaturland Baden-Württemberg

Literaturland Baden-WürttembergLiteraturland Baden-Württemberg

Baden-Baden

Literaturmuseum im Gartenhaus der Stadtbibliothek Baden-Baden

Gartenhaus der Stadtbibliothek

Im sanierten Gartenhaus der Stadtbibliothek Baden-Baden wurden 1999 die Literarischen Museen eingerichtet mit vier Räumen, die eine Ausstellung zu den Schriftstellern Otto Flake, Werner Bergengruen, Reinhold Schneider, Georg Groddeck und Franz Büchler zeigen. 1970 hatte die Stadt aus dem Nachlaß des Schriftstellers Otto Flake dessen Arbeitszimmer und Teile seiner Bibliothek erhalten.

Daraus entstand in der Stadtbibliothek das Flake-Zimmer als Kern der "Literarischen Gedenkstätten" für Literaten, die mit Baden-Baden als Geburts- oder zeitweiligem Wohnort verbunden waren. 1985 entstand durch eine Dauerleihgabe der Familie Bergengruen ein weiteres Gedenkzimmer mit Erinnerungsstücken, Veröffentlichungen, Fotos, Porträts und Büsten von Werner Bergengruen und Reinhold Schneider. Weitere Räume und Sammlungen folgten 1992 und 1994 mit Georg Groddeck und Franz Büchler.

Mittlerweile konnte die Ausstellungsfläche in den angrenzenden Neubau der Stadtbibliothek erweitert werden.

2012 entstanden die Ausstellungen zu Gerhard L. Durlacher und 2014 zu dem Baden-Badener Jungendbuchverleger Herbert Stuffer.



Nächste Veranstaltung:

07.06.2016, 19:30 Uhr:
Shakespeare und kein Ende

Ansichten: