Literaturland Baden-Württemberg

Literaturland Baden-WürttembergLiteraturland Baden-Württemberg

Waiblingen

Achim von Arnim-Stube

"Ganz Schwaben ist dem Reisenden ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch", schreibt Achim von Arnim in der Einleitung zu seinem Roman "Die Kronenwächter", den man mit Fug und Recht als ersten historischen Roman der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts bezeichnen darf, erschienen 1817 - zehn Jahre vor Hauffs "Lichtenstein". Mit der Achim-von-Arnim-Stube im Hochwachtturm erinnert die Stadt Waiblingen daran, warum Arnim sie als Schauplatz seines wichtigsten Romans wählte. Arnim baute mit seiner Mischung aus realer und imaginärer Topographie Waiblingen zu einem deutschen Gedächtnisort aus, würdig, den beiden anderen Lieblingsstädten der Romantiker (Heidelberg und Nürnberg) an die Seite gestellt zu werden. Ein weiterer historischer Ausstellungsraum widmet sich dem populär gewordenen Waiblinger "Staufermythos" und damit dem Grund für Achim von Arnims Wahl für den Schauplatz Waiblingen.
Lebendig wird das nahezu vergessene Erzählwerk auch mit der Hör-CD "Laurence Schneider erzählt die Kronenwächter" (Doppel-CD), die für 5 Euro in der Waiblinger Tourist-Info erworben werden kann.



Ansichten: