Baden-Württemberg hat eine einzigartige Literaturlandschaft.

Neunzig Museen und Gedenkstätten erzählen hier die facettenreiche Geschichte der Literatur vom Mittelalter an bis hinein in die Gegenwart. Dichter und Philosophen von Weltruf, aber auch Autoren mit heute eher regionaler Bekanntheit haben zwischen Heidelberg und Konstanz, zwischen Freiburg und Ulm mit ihren Texten und Ideen Spuren hinterlassen, die durch die Ausstellungen lesbar gemacht werden.

Diese zahlreichen literarischen Orte zeichnen eine eigene Landkarte: Jede einzelne Ausstellung – sei es die von einem Verein gestaltete Liebhabervitrine oder die multimediale Präsentation literatur- und kulturwissenschaftlicher Forschungsergebnisse – öffnet eine Pforte in das Literaturland Baden-Württemberg.

Neues aus dem Literaturland

Auf unseren Social Media-Kanälen bei Facebook, Instagram und Twitter erfahren Sie regelmäßig das Aktuellste aus Europas dichtester Literaturlandschaft; sie erhalten zudem einen Blick hinter die Kulissen unserer Museen und werden über neue Publikationen informiert.

Aktuelle Veranstaltungen

05.12.2020, 19:30 Uhr

"Hans Christian Andersen"
Lesung von Hans Christian Andersens Märchen mit Isabel Schmier (auch das Schiller-Märchen "Die alte Kirchenglocke") in einem privaten Wohnzimmer

Veranstaltungsort: Sommerhalde 67, 71672 Marbach am Neckar
Schillers Geburtshaus (Marbach am Neckar)
06.12.2020, 11:00 Uhr

Ausstellung "Die schönsten deutschen Bücher 2020"
Einführung: Rainer Leippold

Veranstaltungsort: Christian-Wagner-Straße 3, 71229 Warmbronn
Christian-Wagner-Haus (Warmbronn)

Weitere Veranstaltungen

Sonderausstellungen

16.10.2020 - 31.01.2021

Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses
André Bucher erlebt Grimmelshausen als Urphänomen

Veranstaltungsort: Hauptstraße 59, 77871 Renchen
Simplicissimus-Haus (Renchen)

Weitere Ausstellungen